Bern braucht ein neues Tierheim! Abstimmung am 4. März 2018

Bern braucht ein neues Tierheim!

Am 4. März 2018 stimmt die Stadtberner Bevölkerung über die «Überbauungsordnung Wohlenstrasse Eymatt» ab. Falls Sie in der Stadt stimmberechtigt sind ermöglichen Sie mit Ihrem JA dazu die Realisierung unseres dringendst benötigten neuen Tierheims in der Eymatt. Ihre Stimme zählt – bitte stimmen Sie JA zur «Überbauungsordnung Wohlenstrasse Eymatt». Herzlichen Dank!

Warum braucht es ein neues Tierheim?

Unser Tierheim in Oberbottigen entstand 1949 als Katzenferienheim aus einem bestehenden Zweifamilienhaus und wurde 1973 auf den heutigen Stand ausgebaut und in den 1980er- Jahren letztmals renoviert. Mittlerweile ist es baufällig, viel zu klein und wir spüren täglich seine Kapazitätsgrenzen. Ferientiere können wir längst keine mehr aufnehmen. Nur mit viel Improvisation und Engagement unseres Personals und von Privatpersonen können wir weitermachen.

Um alle unsere Tierschutzaufgaben lösen zu können, brauchen wir dringend einen zeitgemässen Bau mit genug Platz für unerwünschte, abgeschobene und ausgesetzte Tiere. Wir wollen deshalb in der Eymatt unser neues Tierheim bauen, da eine Renovation in Oberbottigen nicht nachhaltig möglich ist.

Hinter dem Projekt steht der Berner Tierschutz – und damit der älteste Tierschutzverein der Schweiz.

PS: Falls Sie in der Stadt Bern nicht stimmberechtigt sind, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie ihre stimmberechtigten Bekannten dazu aufrufen würden.

Abstimmungs-Flyer (PDF)
Lesen Sie hier mehr zum neuen Tierzentrum …

Posted in: