Das neue Berner Tierzentrum

img_tierzentrum_130318_hund

Mit grosser Freude können wir informieren, dass unser Baugesuch zum Neubau des Berner Tierzentrums in der Eymatt nochmals publiziert wurde.

Nötig wurde diese Neupublikation weil die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion (JGK) beim ersten Baugesuch feststellte, dass wir das Tierheim in einer Bauzone bauen möchten, die keine Zweckbestimmung hat.

Die Stadt Bern hat den Zweck der Bauzone jetzt neu umschrieben und auch 100 m2 für die Erschliessung des Tierheims umgezont. Die ganzen Vorbereitungsarbeiten waren aufwändig, weil viele Ämter alles beurteilen und prüfen mussten.

Zusammen mit unserem Baugesuch publiziert die Stadt Bern auch die Umzonung. Das letzte Wort bei solchen Umzonungen hat der Stimmbürger. Er muss entscheiden, ob er das Land zum Bau eines neuen Tierheims umzonen möchte. Die Abstimmung wird voraussichtlich im Jahr 2017 stattfinden.

Wir sind der Meinung, dass unser Bauprojekt optimal den Bedürfnissen unserer Tiere entspricht. Auch der Standort ist perfekt. Wir sind über einen halben Kilometer vom nächsten Nachbarn entfernt, so dass Störungen ausgeschlossen werden können. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass uns die Berner Stimmbürger und Stimmbürgerinnen an der Urne unterstützen werden und wir so endlich zu einem Neubau kommen.

Daniel Wyssmann
Baukommissionspräsident

Sponsoring-Angebot

Wir bauen das neue Tierzentrum – Bauen Sie mit!

Das Tierzentrum wird nicht nur ein neues Domizil für Findeltiere – Hund, Katze, Meerschweinchen & Co.-, sondern ein Kompetenz- und Informationszentrum für grosse und kleine Tierfreunde. Jede Spende zählt.

Setzen Sie ein Zeichen mit dem Kauf eines Pflastersteins (CHF 200.-) mit persönlich eingraviertem Namen. Wir bestätigen Ihre Bestellung – Sie senden uns den gewünschten Namen.

Jetzt spenden!

img_BilderTierzentrum_140318_Zentrum1 img_BilderTierzentrum_140318_Zentrum2 img_BilderTierzentrum_140318_Zentrum3 img_BilderTierzentrum_140318_Zentrum4 img_BilderTierzentrum_140318_Zentrum15