Gerbil Nora

Rasse: Gerbil
Farbe: schwarz
Alter:  ca. März 2020
Geschlecht: weiblich
Kastriert: Nein
Verzichtgrund: verträgt sich nicht mit der Gruppe

Eigenschaften

Nora hat sich im vorherigen Zuhause nicht mehr mit Ihren Artgenossen verstanden und sucht nun auf diesem Weg wieder Anschluss zu anderen Rennmäusen.

Gerbils dürfen nicht einzeln gehalten werden. Erwachsene Tiere zu vergesellschaften ist nicht einfach und erfordert Geduld und Zeit. Lesen Sie hier mehr darüber: http://www.diebrain.de/re-verge.html

Auf http://www.diebrain.de/re-index.html können Sie alles über die Haltung/Pflege/Fütterung nachlesen.

Rennmäuse werden in Terrarien oder Aquarien mit Deckelaufsatz gehalten. Für 2 Mäuse sollte die Größe des Terrariums in etwa 120 x 60 x 60 cm sein. Grundsätzlich kann man sagen, je größer die Fläche ist, desto wohler fühlen sich die Nager! Da die Gerbils sehr gerne buddeln, muss genügend Einstreu im Terrarium/Aquarium vorhanden sein (min. 25 cm).  Über die Grundstreu kann man Sägespäne, zerkleinertes ungefärbtes Papier, Pappe, Zweige, Heu oder Gras legen. Auf jeden Fall sollte man immer drauf achten, dass reichlich davon vorhanden ist und den Rennern einiges an Versteckmöglichkeiten geboten wird. Ein Sandbad muss vorhanden sein, da es der Reinigung des Fells dient und es macht den Nagern richtig Spass macht sich darin zu wühlen. Der Sand sollte speziell für Rennmäuse sein, aber auch Chinchillasand ist möglich. Die Lebenserwartung von Gerbils beträgt ca. 5-6 Jahre.

Kontaktadresse
Tierheim Oberbottigen
Oberbottigenweg 72
3019 Bern-Oberbottigen

Tel. 031 926 64 64 (Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr)

Öffnungszeiten: Besuch nur auf Voranmeldung möglich

Falls Sie für Nora Interesse haben benötigen wir vor einem Besuch im Tierheim folgendes von Ihnen: Die Grössenangabe und Foto des Terrariums in dem die Tiere zukünftig gehalten werden. Dies kann über die E-Mail Adresse info@bernertierschutz.ch erfolgen. Nur so können wir beurteilen ob die Haltung optimal ist. Danke für Ihr Verständnis.

Diesen Beitrag teilen
  • Achtung: Besuche nur auf Einladung möglich

    Die Adoption von Hunden, Katzen und Kleintieren ist wieder möglich, aber kommen Sie nicht einfach vorbei! Besuche im Tierheim Oberbottigen sind nur auf Einladung möglich. Das Spazieren mit Hunden ist leider weiterhin nicht möglich. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis.

  • Aktuelles

  • Tiervermittlung neuste Einträge

  • Unterstützen Sie uns jetzt!

    So können Sie helfen: Unterstützen Sie uns durch den Kauf eines Produkts, der Bestellung unserer Publikationen oder werden Sie Gönnerin/Gönner, Mitglied, Patin/Pate oder helfen Sie mit einer Spende!

    Möchten Sie regelmässig von uns lesen?

    Dann klicken Sie jetzt auf unten stehenden Button und melden Sie sich für unseren Newsletter an, dieser erscheint ein paar Mal pro Jahr.

    Unterstützen Sie uns jetzt!

    So können Sie helfen: Unterstützen Sie uns durch den Kauf eines Produkts, der Bestellung unserer Publikationen oder werden Sie Gönnerin/Gönner, Mitglied, Patin/Pate oder helfen Sie mit einer Spende!