Malteser Angel

Rasse: Malteser
Farbe: weiss
Alter:  20.04.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: Ja
Verzichtgrund: kann nicht alleine sein

Eigenschaften

Angel kam in unser Tierheim, da sie Mühe hatte, alleine zu bleiben und nicht verstand, warum Frauchen arbeiten gehen musste. Leider bellt die Hundedame sehr laut und ausdauernd, wenn sie – trotz tierischer Begleitung – Zuhause sein muss und ihre Menschen gehen.
Das zweite grosse Thema das Angel täglich begleitet ist die Angst, welche die Malteserhündin vor Menschen und Hunden hat. Da sie sich nicht immer anders zu helfen weiss, verbellt sie diese und würde in der Not auch beissen. Wenn es für sie nicht mehr auszuhalten ist und ein Hund viel zu nah ist, zeigt sie auch die sogenannte «umgerichtete Aggression» und so kann es passieren, dass sie nach dem Bein der Tierpfleger*innen schnappt.

Die dreijährige Hundedame hat in ihrem kurzen Leben schon einen grossen Rucksack an Erfahrungen, leider auch viele schlechte und so verwundert es nicht, dass sie eine sehr unsichere und aufgeregte Hündin ist. Trotzdem bindet sie sich schnell an vertraute Personen und will eigentlich alles einfach nur richtig machen.

Dank ihrem grossen Willen zu lernen und der schnellen Auffassungsgabe hat sie schon vieles gelernt bei uns, auch wenn es ab und zu kleine Rückschläge gibt.

Wir suchen für Angel zwingend Leute mit Hundeerfahrung, welche die kleine Hündin trotz ihrer Grösse als richtigen Hund wahrnehmen und ihre Bedürfnisse ernst nehmen.

Die kluge Hündin sucht ein Zuhause, in dem mit ihr regelmässige Kopfarbeit gemacht wird. Die Spaziergänge werden noch sehr lange als Trainingsspaziergänge zu verstehen sein. So ist es möglich, dass Angel bereits nach 20 Minuten erschöpft ist; durch ihre Vorgeschichte ist sehr vieles äusserst aufregend für sie.
Aus diesem Grund suchen wir für Angel ein ländliches Zuhause in dem es zudem nicht schlimm ist, wenn die Hundedame bellt. Wir wünschen uns ein Haushalt ohne Kinder. Sie soll zu Menschen, welche sich nicht scheuen, mit der Hündin über einen längeren Zeitraum mit einer guten Hundetrainer*in zu arbeiten.
Beim tierärztlichen Erstuntersuch wurden leider einige medizinische Auffälligkeiten bemerkt, welche aber aktuell noch nicht behandlungsbedürftig sind.

Wir freuen uns auf Anfragen von verständnisvollen Interessent*innen, welche sich daran erfreuen, mit dem Vierbeiner zu arbeiten. Bei Interesse und für weitere Fragen können Sie sich gerne an hundewesen@tierrettungsdienst.ch wenden.

Herkunftsland (wo sich der Hund momentan aufhält): Schweiz

Zuchtland: Slowakei

Kontaktadresse

Stiftung TierRettungsDienst – Tierheim Pfötli

Lufingerstrasse 1
8185 Winkel
info@tierrettungsdienst.ch
www.tierrettungsdienst.ch

Tel. 044 864 44 00

Diesen Beitrag teilen
  • Achtung: Besuche nur auf Einladung möglich

    Die Adoption von Hunden, Katzen und Kleintieren ist wieder möglich, aber kommen Sie nicht einfach vorbei! Besuche im Tierheim Oberbottigen sind nur auf Einladung möglich. Das Spazieren mit Hunden ist leider weiterhin nicht möglich. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis.

  • Aktuelles

  • Tiervermittlung neuste Einträge

  • Unterstützen Sie uns jetzt!

    So können Sie helfen: Unterstützen Sie uns durch den Kauf eines Produkts, der Bestellung unserer Publikationen oder werden Sie Gönnerin/Gönner, Mitglied, Patin/Pate oder helfen Sie mit einer Spende!

    Möchten Sie regelmässig von uns lesen?

    Dann klicken Sie jetzt auf unten stehenden Button und melden Sie sich für unseren Newsletter an, dieser erscheint ein paar Mal pro Jahr.

    Ihr gravierter Pflasterstein am Eröffnungstag!

    Ab sofort bis am 30.5.2022 können Sie noch einen Pflasterstein mit persönlicher Gravur kaufen/verschenken und dieser wird schon am Eröffnungstag des Berner Tierzentrums im Bereich des Haupteinganges verlegt sein. Die Anzahl ist limitiert.

    Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!