Das neue Berner Tierzentrum

Neubauprojekt Tierheim in der Eymatt:
Die Baubewilligung ist rechtskräftig!

Der Berner Tierschutz freut sich sehr, dass mit den letzten verbliebenen Beschwerdeführenden eine aussergerichtliche Einigung gefunden wurde.

Die Hunde dürfen werktags zwei Stunden weniger lang die Aussenausläufe ihrer Hundezwinger benutzen (neu: 8 – 19 Uhr). Im Gegenzug ziehen die Beschwerdeführenden ihre Beschwerde zurück. Nach Abschluss der Bauarbeiten für das neue Tierheim werden die beiden Parteien zusammen überprüfen, ob überhaupt Hundegebell aus den Aussenausläufen der Hundezwinger bei den Beschwerdeführern störend hörbar ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, dürfen die Hunde wie von der Baubehörde bewilligt, werktags von 7 – 20 Uhr auch in ihren Aussenausläufen sein.

Der Berner Tierschutz kann mit dem gefundenen Kompromiss gut leben und verhindert so ein jahrelanges Verfahren durch die Instanzen. Er ist aktuell mit der Ausarbeitung der Detailpläne beschäftigt und plant den Baubeginn im Frühjahr 2020. Mit dem Rückzug der Beschwerde ist aus Sicht beider Parteien der Grundstein für eine gute Nachbarschaft beim Bau und Betrieb des Tierheims gelegt worden.

Ihr Berner Tierschutz
Vorstand und Team Tierheim Oberbottigen

 

Zeitungsartikel zum Thema Neubau

Unterstützungs-Möglichkeiten

Wir bauen das neue Tierzentrum – Bauen Sie mit!

Das Tierzentrum wird nicht nur ein neues Domizil für Findeltiere – Hund, Katze, Meerschweinchen & Co.-, sondern ein Kompetenz- und Informationszentrum für grosse und kleine Tierfreunde. Jede Spende zählt.