Willkommen

  •  

  • Der Berner Tierschutz unterstützt das einzigartige Projekt “Artenspürhunde Schweiz”

    Spürnasen im Einsatz für den Natur- und Artenschutz! Seltene Tier- und Pflanzenarten sind für den Menschen oft schwierig zu finden, nicht so für die hündischen Supernasen. Der Berner Tierschutz unterstützt das gemeinsame Projekt von Pro Lutra und Artenspürhunde Schweiz, um dem Fischotter auf die Spur zu kommen. Der einst ausgerottete Wassermarder wandert nun auf natürliche Weise wieder in die Schweiz ein. Das Projekt wollte herausfinden, ob spezialisierte Artenspürhunde die Suche nach Fischotternachweisen effizienter machen können. Und ob! Die Spürhunde waren doppelt so erfolgreich wie die visuelle Suche durch den Menschen. Enthusiastische Helfer auf vier Pfoten, eine grosse Bereicherung für Naturschutz und Forschung, denn sie finden Hinweise, die dem menschlichen Auge entgehen.

    Lesen Sie hier mehr über das einzigartige und interessante Projekt:

    http://www.artenspuerhunde.ch

    Artenspürhunde Schweiz Vorstellung

    Projektbericht Fischotterspürhund

    Dieses Projekt ist von der Stiftung Pro Lutra ins Leben gerufen worden.

Aktuelles

Petitionen

Die Stiftung Tier im Recht (TIR) und Network for Animal Protection (NetAP) lancieren eine Petition für die Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen in der Schweiz.

Der Berner Tierschutz unterstützt diese Petition. Hier erfahren Sie mehr und können auch Sie die Petition unterstützen: Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen in der Schweiz

Für das Abschussverbot von Bären, Wölfe und Luchse in der Schweiz: Hier geht’s zur Petition: Abschussverbot