Aktuelles

Öffentlicher Besuchsnachmittag im Berner Tierzentrum

Besuchsnachmittag Hunde Am Freitag, 13.9.2024 von 14 – 16 Uhr findet im Berner Tierzentrum ein öffentlicher Besuchsnachmittag zum Thema Hunde statt. Gerne geben Ihnen unsere ...
Mehr →

Die Hundeleine zum Schutz von Wildtieren

Im Frühjahr brüten die Vögel, setzt das Reh und rammelt der Feldhase. Für viele wildlebenden Tierarten ist der Frühling die Zeit der Fortpflanzung. Damit sie ...
Mehr →

Öffentlicher Besuchsnachmittag im Berner Tierzentrum

Besuchsnachmittag Hunde Am Freitag, 24.5.2024 von 14 – 16 Uhr findet im Berner Tierzentrum ein öffentlicher Besuchsnachmittag zum Thema Hunde statt. Gerne geben Ihnen unsere ...
Mehr →

Die neue Berner Tierwelt ist da!

Die neue Berner Tierwelt ist da! Den Jahresrückblick und Blick in die Zukunft vom Berner Tierzentrum und viele weitere spannende Geschichten gibt es in unserer ...
Mehr →

Öffentliche Besuchsnachmittage im Berner Tierzentrum

Besuchsnachmittag Kleintiere und Katzen Am Freitag, 15.3.2024 findet im Berner Tierzentrum ein öffentlicher Besuchsnachmittag zum Thema Kleintiere und Katzen statt (14 – 17 Uhr). Eine Anmeldung ...
Mehr →

Die Bubos und das grosse Backen

Am 13. + 20. Dezember 2023 führten wir mit dem Bubo Club zum ersten Mal das «Grosse Backen» von Hunde-Gutzis durch. Damit an diesen Anlässen ...
Mehr →

REDOG besucht die Bubos

REDOG (Schweizerische Verein für Such-und Rettungshunde ) besucht die Bubos am 28. Oktober 2023 im Berner Tierzentrum Immer wieder hört man Nachrichten von Naturkatastrophen, von ...
Mehr →

So gelingt das Winterbuffet

Die Fütterung von Kleinvögeln Die Fütterung von Kleinvögeln erfreut sich im Winter grosser Beliebtheit, und auch bei den gefiederten Gästen an der Futterstelle ist das ...
Mehr →

Öffentliche Besuchsnachmittage im Berner Tierzentrum

Besuchsnachmittag Katzen Am Freitag, 17.11.2023 findet im Berner Tierzentrum ein öffentlicher Besuchsnachmittag zum Thema Katzen statt (14 – 17 Uhr). Gerne geben Ihnen unsere Tierpflegenden ...
Mehr →

Die neue Berner Tierwelt ist da!

Die neue Berner Tierwelt ist da! Unsere Tierpflegenden berichten über das erste Jahr im Berner Tierzentrum. Zudem räumen zwei Erfolgsgeschichten mit dem Vorurteil auf, dass ...
Mehr →

Wie kann ich Igeln helfen?

Der Igel gehört erdgeschichtlich zu den ältesten noch existierenden Säugetierformen. Am Menschen liegt es, ob es ihn auch in Zukunft noch geben wird (Pro Igel). ...
Mehr →

Unser Futterlager ist fast leer

Fotoshooting??? Was geht jetzt wohl in Hades Kopf vor? Anstelle von Futter gibt’s da tatsächlich heute zuerst einen Fototermin?!? Unser Futterlager ist fast leer. Das ...
Mehr →
  • Wir sind für Sie da!

    Wenn Sie an der Adoption eines Tieres interessiert sind, bitten wir Sie, das entsprechende Bewerbungsformular auszufüllen und uns zu senden. Sie werden dann von uns kontaktiert.

    Wenn Sie ein Tier abgeben möchten, kontaktieren Sie uns bitte vorgängig per Mail oder Telefon 031 926 64 64 von Montag bis Freitag, 9 – 12 Uhr.

    Für andere Anliegen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder Telefon 031 926 64 64 Montag bis Freitag, 9 – 12 Uhr.

    Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse am Berner Tierzentrum und danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis!

    Ihr Berner Tierschutz

  • Aktuelles

  • Tiervermittlung neuste Einträge

  • Sachspenden

    Grundsätzlich gilt, dass sämtliche Sachspenden unbeschädigt, sauber gereinigt und parasitenfrei sein müssen vor einer Abgabe im Tierzentrum. Wir bitten Sie, vorgängig mit uns Kontakt aufzunehmen, da unser Lagerplatz auch im Berner Tierzentrum nicht unbeschränkt ist. Schicken sie uns doch eine Mail mit einem Foto des zu spendenden Artikels an info@bernertierschutz.ch oder rufen Sie uns an während unseren Öffnungszeiten (Mo – Fr 9 – 12 h, 031 926 64 64). So sparen Sie sich eine unnötige Fahrt, falls wir schon genügend Kratzbäume oder Hundebettchen etc. auf Reserve haben und Sie können ein anderes Tierheim oder andere Tierbesitzende berücksichtigen mit Ihrer Spende. Bitte verzichten Sie auch bei Sachspenden darauf, diese unangemeldet vor unserer Türe zu deponieren.

    Ungeeignete, defekte, nicht mehr zu reinigende oder parasitenbefallene Sachspenden verursachen hohe Kosten für die Entsorgung und schlimmstenfalls die Einschleppung von Parasiten ins Berner Tierzentrum, was wiederum viel Arbeitsaufwand und erhebliche Kosten für die Parasitenbekämpfung bedeuten würde – dies ist ja sicher nicht im Sinne der spendenden Personen.

    Futterspenden

    Beim Futter oder Goodelis ist es sehr wichtig, dass die Verpackung noch verschlossen ist und das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht lange abgelaufen ist. Denn Futter kann auch in der Verpackung schlecht werden, was der Gesundheit der Tiere schaden würde. Am meisten benötigen wir Futter für erwachsene Hunde (Adult), egal ob Trocken- oder Nassfutter. Spezialfutter wie es Allergiker oder Diabetiker brauchen, benötigen wir eher selten. Bitte fragen Sie uns deshalb vorher an.

    BARF-Futter können wir nicht entgegennehmen, da die wenigsten Hunde/Katzen, die bei uns abgegeben werden, diese Futterart gewohnt sind. Eine eventuelle Umstellung auf BARF-Futter überlassen wir den neuen Besitzenden der Tiere

    Bitte deponieren sie kein Futter vor dem Berner Tierzentrum. Unser Standort ist Mitten im Wald, d.h. nachts schleichen Wildtiere ums Haus und fressen die Futterverpackungen an, dieses Futter können wir dann aus hygienischen Gründen (übertragbare Krankheiten, Bakterien, Viren, Feuchtigkeit) nicht mehr verwenden und müssen dann den Rest entsorgen, was für uns wiederum Entsorgungskosten verursacht.